Herzlich Willkommen beim Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Mit Sicherheit für Sie da

Gemeldeter Dachstuhlbrand in Schenefeld

- Schenefeld , Dannenkamp FEU G

Feuer, größer Standard

Mitarbeiter einer Großbäckerei meldeten einen Dachstuhlbrand in einem Schenefelder Industriegebiet. Umgehend eilten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Schenefeld zur Einsatzstelle und stellten eine Rauchentwicklung im Dachbereich fest.

Fotos: M. Bunk 

Feuer in einer Lagerhalle in Gewerbepark

- Elmshorn , Heinrich-Hertz-Straße FEU2

Feuer, 2 Löschzüge

Die Freiwillige Feuerwehr Elmshorn hat am späten Donnerstagabend (18. November) ein größeres Feuer in einer Lagerhalle auf dem Gelände des Gewerbeparks an der Heinrich-Hertz-Straße gelöscht. Personen wurden dabei nicht verletzt. Die Feuerwehr war mit 47 Kräften im Einsatz.

Fotos: FW Pinneberg  Fotos: FW Pinneberg  Fotos: FW Pinneberg 

Maschinisten übten im Simulator

Die Feuerwehr Pinneberg hat sich für ihre Maschinisten etwas Tolles einfallen lassen. Sie organisierten einen professionellen Fahrsimulator des ADAC. So konnten 24 Maschinisten die herausfordernden Sonderrechtsfahrten quasi im Trockenen üben und dabei viele wertvolle Erfahrungen sammeln.

Fotos: Dennis Fuchs 

Feuerwehr rettet 13 Personen aus Hochhaus

- Wedel , Feldstraße FEU2 R2

Feuer zwei Löschzüge, 11 bis 25 Verletzte an der Einsatzstelle

Bei einem Brand in einem vorwiegend von Studenten bewohnten Hochhaus in Wedel hat die Feuerwehr 13 Bewohner über Drehleitern und tragbare Leitern gerettet. Zwei Personen kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Insgesamt wurden 22 Personen durch den Rettungsdienst gesichtet. Der Brand war in einer Wohnung im ersten Obergeschoss des Hochhauses ausgebrochen.

Feuerwehren erhalten Löschdecken für E-Auto-Brände

Kreisbrandmeister Frank Homrich überreichte 20 Löschdecken für die Bekämpfung von E-Auto-Bränden an die Wehrführer:innen von 18 Feuerwehren aus dem Kreis Pinneberg. Der Kreis Pinneberg hatte 50.000 Euro in die Anschaffung der Decken investiert.

Feuerwehrkamerad auf Helgoland braucht Hilfe

Unser Feuerwehrkamerad Jens Kohaupt braucht Hilfe. Bei ihm ist Blutkrebs diagnostiziert worden. Jens ist ein leidenschaftlicher Segler und inzwischen Zugführer der Freiwilligen Feuerwehr Helgoland. Er hat schon immer anderen geholfen, nun braucht er Hilfe.

Aus "Meine Stadt rettet" wurde "Saving Life"

Das Forschungsprojekt "Meine Stadt rettet" ist nun beim ASB verortet und wird von dort betrieben. Seit dem 01.11.2021 ist diese neue App nun auch vollumfänglich bei der Leitstelle West mit aufgeschaltet. Ab sofort können registrierte Ersthelfer parallel zu medizinischen Notfällen gerufen werden um auch vor dem Eintreffen des Rettungsdienstes lebensrettende Erstmaßnahmen durchzuführen.

Großfeuer zerstört Musumsscheune Langes Tannen

- Uetersen , Neue Mühle FEU4

Feuer, 4 Löschzüge

Ein Großfeuer hat am Sonntagabend die historische Museumsscheune auf dem Gelände von Langes Tannen in Uetersen zerstört. Bis zu 150 Helfer aus sechs freiwilligen Feuerwehren der Umgebung kämpften mehrere Stunden gegen die Flammen. Ihnen gelang es in der Anfangsphase, Bilder einer dort laufenden Ausstellung und mehrere Wertgegenstände, darunter ein Klavier, zu bergen. Personen wurden nicht...

Der neue Kesselwagen kommt aus dem Museum

Auf dem Übungsplatz an der FTZ in Tornesch-Ahrenlohe wurde das schwere Übungsobjekt ausgetauscht.

Mehrere Verletzte nach Monophosphan-Freisetzung

- Rellingen , Am Schippels TH X R2

Technische Hilfe, Standard, Gefahrstoffe, 11-25 Verletzte

Nach einem Gefahrenstoffaustritt im Baumschulengebiet der Gemeinde Rellingen waren insgesamt zwanzig Mitarbeiter des ansässigen Unternehmens mit Atemwegsbeschwerden auffällig geworden. Die Feuerwehr war mit Spezialkräften vor Ort um den Stoff zu identifizieren und die Gefahr zu beseitigen.