Herzlich Willkommen beim Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Mit Sicherheit für Sie da

Fotos: FF Schenefeld 

Verdächtige Pakete lösen Großeinsatz für die Feuerwehr aus - Inhalt ungefährlich

- Schenefeld , Osterbrooksweg TH X

Technische Hife, Gefahrenstoffaustritt

Gegen 11.46 Uhr meldete sich ein Mitarbeiter aus einem Gewerbeunternehmen im Osterbrooksweg bei der Kooperativen Regionalleitstelle West, dass in zwei Versandpaketen sich ein unbekanntes weißes Pulver befunden hat.

Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Schenefeld wurde das Objekt vorsorglich geräumt und der Melder, der mit dem Paket in Berührung gekommen ist, wurde durch den Rettungsdienst gesichtet. Der Einsatzleiter stellte einen Messtrupp unter spezieller Schutzausrüstung zur Stofferkundung in Bereitstellung.

In enger Zusammenarbeit mit den Fachberater Chemie vom ABC-Dienst/LZG Kreis Pinneberg und der Kooperativen Regionalleitstelle West wurde über den Versender des Paketes versucht, weitere Informationen über den Inhalt des Paketes heraus
zu bekommen. Im späteren Einsatzverlauf stellte sich das weiße Pulver als ungefährlich dar. Das weiße Pulver stammt aus der Arzneimittelbranche und gelang aus unerklärlichen Gründen an einem falschen Empfänger.

Der Gefahrguteinsatz im Osterbrooksweg konnte nach gut einer Stunde beendet werden und die rund 30 Einsatzkräfte kehrten zu ihren Wachen zurück. Verletzte gab es keine.
 

Feuerwehr Schenefeld -  Kräfte: 21, Fahrzeuge: 5
ABC-Dienst KFV Pinneberg -  Kräfte: 8, Fahrzeuge: 3
Rettungsdienst RKiSH -  Kräfte: 4, Fahrzeuge: 2
Einsatzleiter: Björn Eggerstedt , Stv. Wehrführer , Feuerwehr Schenefeld