Herzlich Willkommen beim Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Mit Sicherheit für Sie da

Tötlicher Verkehrsunfall

- Barmstedt , Pinneberger Landstraße TH Y

Technische Hilfe, Menschenleben in Gefahr

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 26. Februar 2020, kam es gegen 00:30 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Pinneberger Landstraße bei Barmstedt.

Der 41-jährige Fahrer aus dem Elmshorner Umland befuhr nach bisherigen Erkenntnissen mit seinem Audi die L110 in Richtung Bevern. Kurz hinter dem Ortsausgang kam er mit dem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen einen Baum. Rettungskräfte konnten vor Ort nur noch den Tod des Fahrers feststellen, weitere Personen kamen nicht zu Schaden. Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Barmstedt hatten die traurige Aufgabe, die sterblichen Überreste des Mannes zu bergen. Dafür musste schweres hydraulisches Gerät eingesetzt werden, weil der Mann in seinem Fahrzeug eingeklemmt war. Ferner wurde der Brandschutz sicher gestellt. 

Die Pinneberger Landstraße war für die Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten bis etwa 02:30 Uhr in dem betroffenen Bereich voll gesperrt. 

Feuerwehr Barmstedt -  Kräfte: 25, Fahrzeuge: 4
Rettungsdienst RKiSH -  Kräfte: 6, Fahrzeuge: 3
Feuerwehr Barmstedt -  Kräfte: 4, Fahrzeuge: 2
Einsatzleiter: Otto Fröde , Zugführer , Feuerwehr Barmstedt