Herzlich Willkommen beim Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Mit Sicherheit für Sie da

Pferderettung auf landwirtschaftlichem Betrieb

- Bönningstedt , Schnelsener Weg TH THIER G

Technische Hilfeleistung, Tierrettung, größer Standard

Am Samstagmorgen wurden die Einsatzkräfte der FF Bönningstedt um 08:07 Uhr zu einem nicht so oft vorkommenen Einsatz alarmiert: Ein Pferd war auf einem landwirtschaftlichem Betrieb am Schnelsener Weg in einen Graben geraten, hatte sich dort so unglücklich verkeilt, dass es sich aus eigener Kraft nicht mehr aus der Notlage befreien konnte.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde das Tier bereits von den Besitzern des Hofes und einem Tierarzt betreut und ruhig gehalten. Für die weiteren Maßnahmen wurde sich eng mit dem Veterinär abgestimmt. Um das Pferd von beiden Seiten zu erreichen, mussten zunächst Buschwerk und Zäune entfernt werden.Im weiteren Verlauf wurde das Pferd im Bauchbereich behutsam frei gegraben und ein Kanal unterhalb des Pferdes freigelegt, um die Möglichkeit zu haben, Hebegeschirr oder Tragegurte unter dem Pferd hindurch zu führen. Als schonendste Art wurde letztlich aufgrund seiner Breite und des relativ weichen Materials ein doppelt gelegter B-Schlauch verwendet. Das Anheben mittels Frontlader eines Traktors wurde aus medizinischer Sicht verworfen, so dass das Pferd durch die Einsatzkräfte mit Muskelkraft auf die Beine gehoben und aus dem Graben geführt werden konnte.

Nach über einer Stunde konnten die 23 Kameradinnen und Kameraden, die mit drei Einsatzfahrzeugen vor Ort waren, das Pferd an den Tierarzt und die Besitzer übergeben.

Feuerwehr Bönningstedt -  Kräfte: 23, Fahrzeuge: 3
Einsatzleiter: Stefan Birke , Wehrführer , Feuerwehr Bönningstedt