Truppmannlehrgang

Pro Jahr können im Schnitt zwei Truppmannlehrgänge realisiert werden. Fachwart für die Truppmannausbildung ist der Brandmeister der Feuerwehr Pinneberg, Kai Rowohlt. Vom Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes ist Kreiswehrführer Bernd Affeld, Schirmherr dieses Ausbildungszweiges.

Der Truppmannlehrgang ist meist der erste Berührungspunkt zwischen dem Kreisfeuerwehrverband und einem neuen Brandschützer im Kreis Pinneberg. Mit dem Lehrgangsplan 2013 konnte ein neues System integriert werden, um auf die Ausbildungsbedürfnisse noch präszieser eingehen zu können. Erstmals wurden zwei Lehrgangsarten implementiert. "Quereinsteiger" können so noch intensiver auf die Tätigkeiten in einer Feuerwehr vorbereitet werden.


Truppmann Teil 2

Für Teilnehmer ohne langjährige JFw. Zugehörigkeit

Hier werden die bislang erworbenen Kenntnisse in Theorie und Praxis vertieft. Zusätzlich werden Lehrinhalte der FWDV 2 zentral ausgebildet (Psychosoziale Unterstützung/Notfallseelsorge, Leitern, Absturzsicherung, Verbrennungs-/Löschlehre, Rechtskunde). Der Lehrgang schließt mit einer Lernerfolgskontrolle ab.

Vorraussetzungen:

  • Truppmann Teil 1
  • nach erfolgreicher Teilnahme am TM 1-Lehrgang 2 Jahre aktiver Dienst in der Wehr mit mind.40 Std Ausbildung (gem. FwDV 2)
  • mind. 18 Jahre alt

Inhalte:

  • Psychosoziale Unterstützung / Notfallseelsorge
  • Leitern
  • Absturzsicherung
  • Verbrennungs- und Löschlehre
  • Rechskunde

Dauer:

  • Mindestens 40 Stunden

Truppmann Teil 2

Für Teilnehmer mit langjährige JFw. Zugehörigkeit

Erforderliche Kenntnisse eines Truppmann in Theorie und Praxis sollen in der JFw.-Zeit erworben worden sein. Sie werden vorausgesetzt. Einzelne Lehrinhalte (Psychosoziale Unterstützung/Notfallseelsorge, Leitern, Absturzsicherung, Verbrennungs-/Löschlehre, Rechtskunde) werden in einem Kurzlehrgang beim KFV ausgebildet. Der Lehrgang schließt mit einer Lernerfolgskontrolle ab.

Vorraussetzungen:

  • Langjährige Zugehörigkeit zu einer JFw
  • Ausbildungsinhalte aus der FwDV 2 wurden vermittelt, nachgewiesen durch Eintragungen im Laufzettel
  • mind. 18 Jahre alt

Inhalte:

  • Psychosoziale Unterstützung / Notfallseelsorge
  • Leitern
  • Absturzsicherung
  • Verbrennungs- und Löschlehre
  • Rechskunde